Weihnachtsfeier 2021, nach 2G+ Regeln, Coronakonform

Weihnachtsfeier 2021 2G+

Es sollte eine Riesenfeier werden. Mehr als 120 Mitarbeiter mit Familie und Freunden hatten sich angemeldet… Die Vorfreude war Riesengroß und das Bedürfnis nach echtem zwischenkollegialem Kontakt immens! 

Und dann – wieder neue Bestimmungen, Verordnungen, Regeln…

Alles was wir mit viel Vorsicht und Herzblut geplant hatten sollte über den Haufen geworfen werden…. Aber Frau Rienth wäre nicht Frau Rienth, wenn sie nicht alle rechtmässigen Wege ausloten würde um uns das Maximum des Machbaren zu ermöglichen. Daher wurde alles reduziert statt abgesagt, auf 2G+ heruntergefahren um wenigstens ein bisschen  Teamgefühl mit über die Feiertage nehmen zu können.

Der Nikolaus, der für die Kinder kommen sollte, wurde zwar wieder an den Nordpol geschickt, aber ein Gedicht hat er uns da gelassen, was Sie im Anschluss definitiv lesen sollten 😉

Unterschlupf haben wir in der frisch ausgezeichneten Winzerei von Sven Nieger und seiner bezaubernden Frau gefunden! (die uns übrigens auch im Impftema unterstützt hat)
Wir wurden auf das Köstlichste versorgt mit selbstgemachten Flammekuchen, Thai Curry (vom Chef persönlich) selbst gebackenen Waffeln (nein, wir verraten nicht, dass das Rezept aus dem Tehrmomix stammt 😉 ), eigenem Glühwein und hausgemachtem Punsch… UND natürlich auch dem ein oder andere Tröpfchen “unbestechlich”, “ungeschminkt” und das ganz “unbeschwert”!

www.sven-nieger.com oder @svennieger (Insta)

Von drauss vom Walde komm ich her,
ich muss Euch sagen, es nikolaust sehr!
Doch hier bei Niegers auf dem Hofe,
und jetzt kommt ne neue Strophe,
duftet der Glühwein weit übern Berg
ja, das ist ein tolles Werk!

Ein kleiner Markt nur für Sie alle,
wer wär denn jetzt lieber auf Malle?
Bei all den schönen Lichtern hier,
gefällt es sicher nicht nur mir.

Frau Rienth hat mir bereits verraten-
Keine Angst, sie wird nicht heiraten 😉
Dass Sie und auch das ganze Team,
sich für Sie immer wieder gern reinknien.

Die letzten Jahren waren mehr als schwer,
und alle hier sind Ihnen dankbar – und zwar sehr.
Für Ihren Einsatz, für Ihren Mut und Ihre Kraft,
gemeinsam haben Sie alle großes geschafft.

Jeden Tag haben sie sich und uns bewiesen,
dass Sie es meistern durch die Krisen.
Denn kein Beruf hat mehr davon,
Die Pflege ist keine Sahne-Bonbon.

Auch vor Corona war’s nicht leicht,
und als ob das noch nicht reich,
kam die Pandemie in großen Wellen,
und sie mussten sich ihr stellen.

Wir sprechen heute nicht darüber,
ja – das ist wohl sicher klüger,
was alles hätte getan werden müssen,
um Corona nicht erneut zu begrüßen.

Lassen Sie uns gemeinsam hoffen,
und ja, das geht auch nicht besoffen 😉
Eines dürfen wir niemals verlieren,
auch wenn wir es bewusst dossieren,

ein bisschen Zuversicht muss uns bleiben,
nur so können wir der Welt da draußen es zeigen!

Die Pflege wäre ohne Sie alle verloren,
und das liegt an so vielen Faktoren!
Sie kommen immer dann, wenn’s irgendwo brennt,
Sie helfen überall dort, wo‘s mehr als klemmt.

Sie alle haben mehr als nur ein Team,
und das unsre, das ist der Dream!

Auf Tour sind Sie das ganze Jahr,
nicht so wie ich, nur zur Kinderschar 😉
Nun endlich komme ich zu Euch,
und hoffe, dass ich euch nicht enttäusch!

Denn mein Sack, der ist so schwer,
und es freut mich wirklich sehr,
dass ich für Euch alle etwas habe,
eine kleine, leckere, zuckrige Gabe!

Nun traut Euch alle her zu mir,
ich zähl hier sicher mehr als vier!
Und holt Euch eure Jobtour-Säckchen,
denn eure Eltern haben ja schon Ihr Päckchen 😉

So war der Plan für dieses Jahr,
mit einer großen Jobtour-Kinder-Schar…
aus Gründen, die ja jeder kennt,
bleibt er ohne mich..dieser Advent…
Ich grüße Sie aber alle herzlich,
und es ist auch mehr als schmerzlich –

gemeinsam hoffen wir nun weiter,
auf das 2022 wird wieder froh und heiter!

Ihr
Jobtour-Nikolaus

Fotocredit: Darya Getmann, Jobtourerin
                     @getdar (Instagram), Daria Felice (Facebook)